Ihr Vermächtnis

Fragen und Antworten zum Thema Testament.

Kindern Zukunft schenken


Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um Ihr Testament zugunsten von Meir Panim in Israel.
Sprechen Sie uns einfach an: 030 - 285 041 83
Damit Ihr „letzte Wille“ wie gewünscht umgesetzt werden kann, ist es wichtig, sich über die möglichen Inhalte eines Testaments zu informieren. Wir haben die häufigsten Fragen an unser Team für Sie beantwortet. Ihre Frage ist nicht dabei? Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.


Warum brauche ich ein Testament?
Ein Testament ist stets erforderlich, wenn Ihr letzter Wille von der gesetzlich vorge­sehenen Erbfolge abweicht. Oftmals ist der Eintritt der gesetzlichen Erbfolge nicht gewollt. Zum Beispiel dann, wenn man keine Kinder hat. Denn verstirbt ein Ehepartner, ohne ein Testament zu hinterlassen, so erben nach der gesetzlichen Erbfolge die Geschwister des verstorbenen Ehepartners neben der Witwe bzw. dem Witwer. Sind gar keine gesetz­lichen Erben vorhanden, würde der Staat erben.
IMG_7587


Gibt es Vordrucke zum Verfassen eines Testaments?
Nein, das Verfassen eines Testaments ist eine höchstpersönliche Angelegen­heit, deshalb gibt es keine Vordrucke. Der Gesetzgeber hat vorgesehen, dass ein Testament handschriftlich mit eigenhändiger Unterschrift oder notariell errichtet werden muss.
Welche Möglichkeiten gibt es, ein wirksames Testament zu verfassen?
Zum einen könnte ein Notar Ihr Testament verfassen. Außerdem ist es möglich, dieses eigenhändig handschriftlich niederzulegen und zu unterschreiben. Dabei sollte Ort und Datum nicht vergessen werden. Beide Formen des Testaments – notariell als auch handschriftlich- sind gültig.

Ist eine nachträgliche Änderung des Testaments möglich?
Sie können Ihr Testament ändern und widerrufen, soweit Sie nicht durch ein Ehegattentestament oder einen Erbvertrag gebunden sind. Für diese Fälle können Sie, sollte der Ehegatte vorversterben, die letztwillige Verfügung nicht mehr ändern. Etwas anderes gilt, wenn Sie sich eine Abände­rungsklausel in den gemeinsamen letztwilligen Bestimmungen vorbehalten haben.

Kann ich nach dem Abfassen meines Testaments zu Lebzeiten noch frei über mein Vermögen verfügen?
Wenn Sie ein einseitiges Testament verfassen, können Sie anschließend frei über Ihr Vermögen verfügen. Denn das Testament regelt allein die Verteilung des Vermögens nach dem Ableben. Falls Sie sich aber dazu entschieden haben, mit Ihrem Ehegatten ein BerlinerTestament zu verfassen oder einen Erbvertrag zu errichten, so genießt der letztendlich Bedachte Schutz vor beeinträchtigenden Schenkungen, die erfolgen, um ihn zu benachteiligen.

Wo bewahre ich mein Testament auf?
Das Original des Testaments kann beim Nachlassgericht hinterlegt werden. Damit ist sichergestellt, dass die Eröffnung Ihres Testaments zu gegebener Zeit stattfindet und die bedachten Personen im Testament verständigt werden. Die Aufbewahrung Ihres Testaments ist aber auch zu Hause möglich. Jeder, der das Testament nach dem Ableben findet, ist verpflichtet, dieses beim Nachlassgericht abzugeben.

Was ist der Pflichtteil?
In einem Testament können Sie grundsätzlich frei verfügen, jedoch unterliegt die Testierfreiheit gesetzlichen Grenzen. Den sogenannten Pflichtteilsberechtigten kann das Erbrecht nicht vollständig ent­zogen werden. Zu ihnen zählen der Ehegatte, die Kinder bzw. deren Abkömm­linge und, sofern keine Kinder vorhanden sind, die eigenen Eltern. Die Pflichtteilsberech­tigten haben einen Anspruch auf die Hälfte ihres gesetz­lichen Erbteils. den sogenannten Pflichtteil.

Wie kann ich den Freunde von Meir Panim e.V. testamentarisch bedenken?
Wenn Sie Ihr Testament verfassen, können Sie den Freunde von Meir Panim e.V. als Alleinerben, Miterben einsetzen oder mit einem Vermächtnis testamentarisch bedenken.

Um welche Angelegenheiten kümmert sich der Meir Panim Verein?
Uns ist es ein sehr großes Anliegen, ihren letzten Willen mit Umsicht, Sorgfalt und ganz im Sinne des Verstorbenen zu erfüllen. Wir leiten alle notwendigen Schritte zur Abwicklung Ihres Nachlasses in die Wege, kündigen Verträge und lösen Ihren Haushalt auf. Dabei gehen wir mit den uns überlassenen Unterlagen, Fotos und Schriftstücken sehr behutsam um und achten stets den Schutz der Privatsphäre. Selbstverständlich werden sämtliche Informationen, die wir im Kontakt mit Angehörigen, Testamentsbeteiligten und Vertragspartnern erhalten, vertraulich behandelt.

Wie erfährt der Freunde von Meir Panim e.V. von meinem Ableben?
In der Regel erfahren wir erst davon, wenn uns das Nachlassgericht Ihr eröffnetes Testament übersendet. Sie können jedoch eine Vertrauensperson Ihrer Wahl oder auch das Bestattungsinstitut beauftragen, dass wir so schnell wie möglich verständigt werden sollen.

Kümmern Sie sich auch um meine Beerdigung und Grabpflege, wenn ich Sie in meinem Testament bedenke?
Selbstverständlich übernehmen wir die ehrenvolle Aufgabe der Beerdigung und die Grabpflege, wenn wir testamentarisch bedacht sind und Sie dies wünschen. Für die Beerdigung müssen Sie lediglich Vorkehrungen treffen, damit wir zu gegebener Zeit rechtzeitig davon erfahren. Es wäre deshalb am besten, wenn Sie das Bestattungsinstitut und uns über Ihren Wunsch vorab verständigen.

Kann ich eine bestimmte Meir Panim-Einrichtung, die mir besonders am Herzen liegt, bedenken?
Ja, Sie können eine bestimmte Meir Panim testamentarisch bedenken. Wenn Sie Ihr Testament verfassen, sollten Sie allerdings vermerken, dass wir die Zuwendung ausschließlich für diese verwenden dürfen.

Kann ich Ihnen auch ein Haus oder eine Wohnung vererben oder zu Lebzeiten schenken?
Ja. Wenn Sie sich entscheiden, uns Ihre Immobilie zu überlassen, so wird in den Gremien des Meir Panim e.V. nach Begutachtung durch einen unabhängigen Sachverständigen entschieden, ob sie sich für eine Meir Panim - Einrichtung eignet oder ob sie fachkundig zum bestmöglichen Preis veräußert werden soll.

Muss der Freunde von Meir Panim e.V. Erbschaft- und Schenkungsteuer zahlen?
Der Freunde von Meir Panim e.V. ist als gemeinnützige Organisation anerkannt und deshalb von Erbschaft- und Schenkungsteuer befreit.


Wir beraten Sie gerne

Das Nachlass-Team von Meir Panim hilft gerne weiter
Sie haben eine Frage an unser Nachlass-Team?
Schicken Sie uns einfach eine Nachricht - oder rufen Sie uns an:
030 - 285 041 83

Newsletter bestellen

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!